Fritz Eichbauer feiert seinen 91. Geburtstag

Am 24. Januar 2019, feierte unser Senior Chef Fritz Eichbauer seinen 91. Geburtstag und kann dabei auf ein bewegtes Leben zurückblicken.

 

Bereits im Jahre 1953 übernahm er, nach einer Maurerlehre und Studium des Bauingenieurwesens, die väterliche Bauunternehmung. Er baute einige der bekanntesten Münchner Bauwerke und prägte das Münchner Stadtbild nachhaltig, u.a. mit dem Europäischen Patentamt, der Amalienpassage, dem Terrassenhaus in Ottobrunn und noch vielen weiteren bedeutenden Gebäuden. Auch mit seinem Herzensprojekt, dem Restaurant Tantris, prägte er München — nicht nur mit dem beeindruckenden Gebäude, sondern auch gesellschaftlich in vielerlei Hinsicht. 

 

Neben der Bauunternehmung und dem Tantris war er auch noch für 22 Jahre Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes (1978 — 2000) und ist nun weiterhin Ehrenpräsident. Er wurde auch mit einigen Auszeichnungen gewürdigt: 1984 mit dem Bayerischen Verdienstorden, 1987 mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, 1988 mit dem Ehrenring des Deutschen Baugewerbes und dem Handwerkszeichen in Gold. 1993 wurde ihm gar das Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

 

So ist Fritz Eichbauer nicht nur in der Baubranche ein bekannter und geschätzter Partner sondern auch unter Feinschmeckern und Gourmets eine bekannte Größe.

 

Übrigens wurde der Gourmettempel Tantris 2012 unter Denkmalschutz gestellt und Fritz Eichbauer bekam dafür 2017 gar die Denkmalschutzmedaille des Freistaates Bayern verliehen.

 

Wenn Sie mehr über Fritz Eichbauer erfahren möchten, empfehlen wir diese beiden Artikel über ihn:

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/bauunternehmer-und-tantris-maezen-kulinarische-traeume-in-rot-und-orange-1.3838234

https://www.zdb.de/zdb-cms.nsf/id/90-geburtstag-von-zdb-ehrenpraesident-fritz-eichbauer-de

 

Wir wünschen ihm von ganzem Herzen alles Gute zu seinem Geburtstag!